Wettervorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg

Vereinzelt kurze Gewitter oder Schauer mit Windböen, kommende Nacht besonders im Südosten Frost

Heute Mittag und im weiteren Verlauf wechselnde, zeitweise starke Bewölkung. Dabei anfangs selten, am Nachmittag und Abend häufiger Schauer, teils mit Graupel, vereinzelt auch kurze Gewitter. Mild bei bis zu 6 Grad auf Sylt und bis 9 Grad in Hamburg. Schwacher bis mäßiger, in Schauernähe stark böig auffrischender Wind aus Süd bis Südwest.In der Nacht zum Sonntag teils wolkig, teils klar, im Landesinneren nachlassende Schauer. Örtlich leichter Frost bis -1, sonst Tiefstwerte um 2, auf Helgoland 4 Grad. Schwacher, an der See mäßiger bis frischer südlicher Wind.

Am Sonntag von Westen Wolkenverdichtung, teils mit schauerartigem Regen. Zum Abend Wolkenauflockerungen. Höchstwerte zwischen 7 Grad in Nordfriesland und 9 Grad in Holstein und Hamburg. Schwacher bis mäßiger Wind um Süd.In der Nacht zum Montag teils wolkig, teils klar. Gebietsweise Bildung von Nebel oder Reif mit Glätte. Verbreitet leicht Frost bis -2 Grad, auf Helgoland frostfrei bei +4 Grad. Schwacher, an der Nordsee später mäßiger, auf Nordost drehender Wind.

Am Montag zunächst verbreitet Hochnebel, zögerlich auflockernd, an der Ostsee teils ganztägig trüb, aber meist trocken. Mild bei 6 bis 9 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Nordsee teils frischer Nordostwind.In der Nacht zum Dienstag erst teils klar, später wieder ausbreitende hochnebelartige Bewölkung. Tiefstwerte um 1 Grad, auf Helgoland 4 Grad. Schwacher Wind um Nordost.

Am Dienstag oft kompakter Hochnebel, zum Nachmittag von Westen zögerliche Auflockerungen. Temperaturen zwischen 5 Grad an der See und 8 Grad in Hamburg. Schwacher bis mäßiger nördlicher Wind.In der Nacht zum Mittwoch rasch wieder stark bewölkt, teils dunstig-trüb und etwas Sprühregen. Tiefstwerte um den Gefrierpunkt, Glättegefahr. Schwacher, an der Nordsee mäßiger und auf Südwest drehender Wind.



Copyright Deutscher Wetterdienst