Wettervorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg

Tagsüber wechselhaft und kühl, Freitagfrüh aus Westen leichter Regen, keine Wetterwarnungen.

Heute Früh an den Küsten Schauer, im Tagesverlauf von der Nordsee landeinwärts ausgreifend, abends abklingend. Weiterhin recht kühl mit maximal 14 Grad in Nordfriesland bis 16 Grad in Hamburg und Lauenburg. Schwacher bis mäßiger Westwind, auf Süd drehend.In der Nacht zum Freitag im Binnenland und an der Ostsee zunächst abklingende Schauer, an der Nordsee zeitweise leichter Regen, früh ostwärts ausbreitend. Temperaturminima um 10 Grad. Schwacher, an den Küsten zunehmend mäßiger bis frischer Süd- bis Südostwind.

Am Freitag stark bewölkt und zeitweise leichter Regen. Erwärmung auf 17 Grad auf Sylt und bis 20 Grad in Hamburg. Schwacher bis mäßiger, an der Westküste zeitweise frischer Wind aus Süd bis Südost.In der Nacht zum Samstag weiterhin wolkenreich, zunächst nur gebietsweise etwas Regen, früh von der Nordsee her intensivierend und teils gewittrig. Tiefstwerte um 13 Grad. Zunehmend mäßiger, an der See frischer bis starker Südostwind.

Am Samstag Durchzug von schauerartigem und teils gewittrig durchsetztem Regen, zum Abend Wetterberuhigung. Höchsttemperaturen 17 bis 20 Grad. Zeitweise mäßiger, an der Ostsee frischer, an der Nordsee teils starker und in Böen stürmischer Wind, von Südost auf Südwest drehend. In der Nacht zum Sonntag abtrocknend bei auflockernder Bewölkung, gegen Morgen aus Westen neuer leichter Regen, an der Nordsee auch Gewitter. Tiefsttemperaturen 10 bis 13 Grad. Schwacher bis mäßiger, an der Nordsee wieder zunehmend starker südlicher Wind.

Am Sonntag wechselnd bewölkt und im Tagesverlauf wiederholt Schauer oder Gewitter. Erwärmung auf 17 Grad in Nordfriesland und 21 Grad an der Elbe. Schwacher bis mäßiger, an der See starker Wind aus Südwest bis Süd, im Verlauf nachlassend. In der Nacht zum Montag von Südwest nach Nordost ziehender schauerartig verstärkter Regen. Tiefstwerte um 12 Grad. Schwacher, an der See mäßiger Wind aus südlichen Richtungen.



Copyright Deutscher Wetterdienst