Wettervorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg

Vor allem an den Küsten Windböen, zunehmend freundlich

In der Nacht zum Montag im Binnenland vermehrt aufgelockert, von der Nordsee einzelne Schauer. Tiefstwerte 8 bis 12 Grad. Im Landesinneren abflauender, an den Küsten frischer bis starker Wind aus West bis Nordwest.
Am Montag mal Sonne, mal Wolken, vereinzelt kurze Schauer. Weiter mild bei 17 Grad. Mäßiger bis frischer und in Böen starker Wind aus West bis Nordwest.
In der Nacht zum Dienstag zunehmend aufgelockert, später gebietsweise Nebel. Abkühlung auf 8 bis 11 Grad. Schwacher auf Südwest drehender Wind.

Am Dienstag freundliche Mischung aus Sonne und Wolken. Erwärmung auf 15 bis 18 Grad. An der See zunehmend mäßiger bis frischer, sonst schwacher Wind aus Südwest bis Süd.
In der Nacht zum Mittwoch teils wolkig, teils klar, örtlich Nebelfelder. Abkühlung auf 8 bis 12 Grad. Schwacher, an den Küsten mäßiger bis frischer Südwest- bis Südwind.

Am Mittwoch neben Wolkenfeldern Sonnenschein, später von der Nordsee Wolkenverdichtung und etwas Regen. Zuvor sehr mild mit 17 bis 20 Grad. Zunehmend mäßiger bis frischer, an der Nordsee starker und in Böen stürmischer Südwestwind.
In der Nacht zum Donnerstag durchziehender Regen. Tiefstwerte um 11 Grad. Frischer, an den Küsten starker bis stürmischer Südwestwind.

Am Donnerstag wechselnd bewölkt, die freundlichsten Abschnitte mit gering ausgeprägter Schauerneigung dabei im Südosten, im Norden und an der Nordsee wiederholt Schauer. Nachmittags Erwärmung auf 17 bis 19 Grad. Mäßiger, an der See frischer bis starker und böiger Südwestwind.
In der Nacht zum Freitag im Südosten zunächst klar, sonst wechselnd bewölkt und nördlich des Kanals Schauer. Zu Sonnenaufgang von Südost nach Nordwest 9 bis 13 Grad. Keine wesentliche Windänderung.



Copyright Deutscher Wetterdienst