Vorhersage für Schleswig-Holstein und Hamburg für morgen


Am Dienstag bleibt es zwischen Nordfriesland und der Flensburger Förde meist trocken und es lockert hier bereits am Vormittag etwas auf. Sonst ist es zunächst bewölkt und es regnet vor allem Richtung Elbe etwas. Mittags ziehen die Niederschläge nach Süden ab und es wird überall etwas freundlicher. Die Luft erwärmt sich verbreitet auf sehr milde 9 Grad. Der Wind weht frisch, an den Küsten in Böen stark zeitweise stürmisch aus West. Am Abend lässt er vorübergehend nach. In der Nacht zum Mittwoch verdichten sich die Wolken rasch und von der Nordsee her setzt teils kräftiger Regen ein. Die Luft kühlt sich auf Werte um 4 Grad ab. Der Wind dreht auf Südwest bis Süd zurück und frischt stark auf. Ab der zweiten Nachthälfte weht er in Böen zunehmend stürmisch.

Copyright (c) Deutscher Wetterdienst